Du bist hier: Home > Alle Filme > Charlie und die Schokoladenfabrik

Charlie und die Schokoladenfabrik [2005]

  • Charlie (Freddie Highmore) wohnt mit seinen Eltern und Großeltern in einem verkommenen Haus in der Nähe einer Schokoladenfabrik.... mehr
  • Originaltitel: Charlie and the Chocolate Factory
  • Schauspieler: Johnny Depp, Freddie Highmore, David Kelly
  • Johnny Depp ist: Willy Wonka
  • Regisseur: Tim Burton
  • Genre: Abenteuer, Komödie, Familie

Charlie (Freddie Highmore) wohnt mit seinen Eltern und Großeltern in einem verkommenen Haus in der Nähe einer Schokoladenfabrik. Wie alle Kinder liebt Charlie die Süßigkeiten von Willi Wonka (Johnny Depp). Kurz vor seinem Geburtstag, zu dem Charlie jedes Jahr eine Tafel zarter Wonka-Schokolade geschenkt bekommt, wird von einem Gewinnspiel berichtet. Fünf goldene Tickets sind in Wonka-Tafeln versteckt. Wer sie findet, darf die Fabrik besichtigen. Als die Geburtstagstafel kein Ticket enthält, hilft Charlies Großvater Joe (David Kelly) aus, welcher früher selber in der Schokoladenfabrik gearbeitet hat. Aber auch dieser Versuch scheitert, sodass Charlie seine letzte Hoffnung in einen gefundenen Geldschein steckt und ihn gegen eine Tafel Wonka-Schokolade eintauscht. Und tatsächliche wird seine Mühe belohnt: Charlie findet das Ticket und besucht mit seinem Opa, sowie vier weiteren Kindern und ihren Eltern, Willi Wonkas Schokoladenfabrik, wo einige seltsame Dinge vor sich gehen.

Wie heißt der Titelsong? Wann kommt der Nachfolger?... Starte eine offene Unterhaltung, stelle eine Frage oder diskutiere mit anderen Besuchern über Charlie und die Schokoladenfabrik.

Ganze Filmkritiken bitte nicht hier als Kommentar veröffentlichen, nutze dafür unser Filmritik Formular!
Nur so können wir Deine Filmbewertung für das Ranking zählen und Deine Filmkritik in der Übersicht auflisten.

Kritiken

  1. Du kennst Charlie und die Schokoladenfabrik? Veröffentliche Deine eigene Filmkritik!
    >> Jetzt Kritik schreiben

  2.  Wertung: 8 von 10
    Aryn sagt:

    Klingt lecker? Ist lecker!

    Charlie und die Schokoladenfabrik bringt die Phantasie auch bei Erwachsenen wieder zum Erwachen. Wer würde sich den heute eine Schokoladenfabrik so vorstellen, wie sie in diesem Film dargestellt wird? Ein Phantast vielleicht! Und vielleicht war Roald Dahl das, denn er schrieb 1964 das Kinderbuch auf dem dieser Film (und die erste Verfilmung aus dem Jahr 1971) basiert.

    Tim Burton untermalt mit seiner einzigartigen Regiearbeit diese Phantasie noch weiter und Johnny Depp gibt liefert eine außerordentlich gute Schauspielleistung bei der Verkörperung von Willy Wonka. Die Musik lieferte der Komponist Danny Elfman und untermalte das Spektakel auf den Bildschirmen mehr als würdig.

    Fazit: Schokolade nehmen, auf die Couch springen, diesen Film anmachen und die nächsten 115 Minuten genießen!

  3. 1 von 1 Leser fand die folgende Kritik hilfreich
  4.  Wertung: 8 von 10
    Martin Hauser sagt:

    Verrückt, verrückter, Charlie

    Verrückter gehts kaum. Bei diesem Film fühlt man sich, als wäre man im Irrenhaus, nur das es hier Spaß macht den schrägen Charackteren und Ideen zuzusehen. Gibt es so ziemlich jede Filmidee schon einmal, kann man getrost behaupten, dass dieser Film einzigartig ist und seines gleichen sucht. Ein genialer Johnny Depp, spaziert hier Hand in Hand mit Alice durch das Wunderland auf der Suche nach dem gestreiften Schokoladenkater.

    Fazit: Schräge Komödie mit innovativen Ideen.

Jetzt Filmkritik schreiben

Schnell und Einfach: Veröffentliche deine Kritik in fünf einfachen Schritten. Keine Registrierung erforderlich.

  1. Film bewerten (auf Sterne klicken):
    Wertung
  2. Kurzer Titel zu deiner Kritik:


    z.B.: "Johnny Depp in seiner besten Rolle" oder "Spannend bis zur letzten Minute"

  3. Deine Filmkritik (mindestens 30 Wörter):

    Diese Kritik enthält Spoiler (was ist das?)
  4. Dein abschließendes Fazit in einem Satz:

  5. Dein Name und E-Mail (Webseite optional):



  6. Prüfe deine Eingaben jetzt nochmal auf Fehler und klicke dann rechts auf:
Autoren Bilder: Lade dein Profilbild bei Gravatar hoch um es zusammen mit deiner Filmkritik automatisch anzuzeigen!