Du bist hier: Home > Alle Filme > Die Beat Generation – Wie alles anfing

Die Beat Generation – Wie alles anfing [1999]

  • Alles fäng 1944 an, als sich Allen Ginsberg (John Turturro), Jack Kerouac (Johnny Depp) und William S. Burroughs (Dennis Hopper) an... mehr
  • Originaltitel: The Source: The Story of the Beats and the Beat Generation
  • Schauspieler: Johnny Depp, John Turturro, Dennis Hopper
  • Johnny Depp ist: Jack Kerouac
  • Regisseur: Chuck Workman
  • Genre: Dokumentation, Biographie, Geschichte

Alles fäng 1944 an, als sich Allen Ginsberg (John Turturro), Jack Kerouac (Johnny Depp) und William S. Burroughs (Dennis Hopper) an der Columbia University treffen. Es ist eine dokumentarische Geschichte über die damaligen Verhältnisse und Probleme, wie auch die Gedanken, die die 3 legendären Begründer einer neuen Generation mit sich tragen. Im Speziellen werden die Ansichten und Emotionen der 3 gezeit und auf die Gesellschaft übertragen. Aus deren Gedanken resultieren eine neue Schar von Helden, wie Andy Warhole und anderen bekannten Künstlern. Es werden die positiven, wie auch die negativen Seiten der damaligen Zeit präsentiert und von den Schauspielern bis 1997 begleitet, bis zum Tod von Allen Ginsberg und William S. Burroughs.

Wie heißt der Titelsong? Wann kommt der Nachfolger?... Starte eine offene Unterhaltung, stelle eine Frage oder diskutiere mit anderen Besuchern über Die Beat Generation – Wie alles anfing.

Ganze Filmkritiken bitte nicht hier als Kommentar veröffentlichen, nutze dafür unser Filmritik Formular!
Nur so können wir Deine Filmbewertung für das Ranking zählen und Deine Filmkritik in der Übersicht auflisten.

Kritiken

  1. Du kennst Die Beat Generation – Wie alles anfing? Sei der Erste, der eine Kritik hier veröffentlicht!
    >> Jetzt Kritik schreiben

Jetzt Filmkritik schreiben

Schnell und Einfach: Veröffentliche deine Kritik in fünf einfachen Schritten. Keine Registrierung erforderlich.

  1. Film bewerten (auf Sterne klicken):
    Wertung
  2. Kurzer Titel zu deiner Kritik:


    z.B.: "Johnny Depp in seiner besten Rolle" oder "Spannend bis zur letzten Minute"

  3. Deine Filmkritik (mindestens 30 Wörter):

    Diese Kritik enthält Spoiler (was ist das?)
  4. Dein abschließendes Fazit in einem Satz:

  5. Dein Name und E-Mail (Webseite optional):



  6. Prüfe deine Eingaben jetzt nochmal auf Fehler und klicke dann rechts auf:
Autoren Bilder: Lade dein Profilbild bei Gravatar hoch um es zusammen mit deiner Filmkritik automatisch anzuzeigen!