Du bist hier: Home > Alle Filme > Fear and Loathing in Las Vegas

Fear and Loathing in Las Vegas [1998]

  • Anfang der 70er Jahre beschließt der Journalist Hunter S. Thompson (Johnny Depp) über ein Off-Road Rennen in der Mojave Wüste zu... mehr
  • Originaltitel: Fear and Loathing in Las Vegas
  • Schauspieler: Johnny Depp, Benicio Del Toro, Tobey Maguire
  • Johnny Depp ist: Raoul Duke
  • Regisseur: Terry Gilliam
  • Genre: Abenteuer, Drama, Komödie, Roadmovie

Anfang der 70er Jahre beschließt der Journalist Hunter S. Thompson (Johnny Depp) über ein Off-Road Rennen in der Mojave Wüste zu berichten. Also fahren er und sein Anwalt (Benicio del Toro) in einem Cabrio nach Las Vegas. Den Kofferraum prall gefüllt mit Drogen jeglicher Art. Schnellstens wird das Rennen zur Nebensache und die Beiden begeben sich auf einen knallbunten Selbsterfahrungstrip am Rande des Wahnsinns. Wie selbstverständlich sind sie dauerhaft auf Drogen und versuchen mit ihrer ausgelebten Anarchie den amerikanischen Traum zu zerstören. Die Ereignisse im Film sollen angeblich lose auf einer wahren Geschichte beruhen und wurden im 1971 erschienen gleichnamigem Buch beschrieben.

Wie heißt der Titelsong? Wann kommt der Nachfolger?... Starte eine offene Unterhaltung, stelle eine Frage oder diskutiere mit anderen Besuchern über Fear and Loathing in Las Vegas.

Ganze Filmkritiken bitte nicht hier als Kommentar veröffentlichen, nutze dafür unser Filmritik Formular!
Nur so können wir Deine Filmbewertung für das Ranking zählen und Deine Filmkritik in der Übersicht auflisten.

Kritiken

  1. Du kennst Fear and Loathing in Las Vegas? Sei der Erste, der eine Kritik hier veröffentlicht!
    >> Jetzt Kritik schreiben

Jetzt Filmkritik schreiben

Schnell und Einfach: Veröffentliche deine Kritik in fünf einfachen Schritten. Keine Registrierung erforderlich.

  1. Film bewerten (auf Sterne klicken):
    Wertung
  2. Kurzer Titel zu deiner Kritik:


    z.B.: "Johnny Depp in seiner besten Rolle" oder "Spannend bis zur letzten Minute"

  3. Deine Filmkritik (mindestens 30 Wörter):

    Diese Kritik enthält Spoiler (was ist das?)
  4. Dein abschließendes Fazit in einem Satz:

  5. Dein Name und E-Mail (Webseite optional):



  6. Prüfe deine Eingaben jetzt nochmal auf Fehler und klicke dann rechts auf:
Autoren Bilder: Lade dein Profilbild bei Gravatar hoch um es zusammen mit deiner Filmkritik automatisch anzuzeigen!