Du bist hier: Home > Alle Filme > Fluch der Karibik

Fluch der Karibik [2003]

  • Der glücklose Pirat Jack Sparrow (Johnny Depp), der Waffenschmied Will Turner (Orlando Bloom) und die Gouverneurstochter Elizabeth... mehr
  • Originaltitel: Pirates of the Caribbean: The Curse of the Black Pearl
  • Schauspieler: Johnny Depp, Geoffrey Rush, Keira Knightley, Orlando Bloom
  • Johnny Depp ist: Captain Jack Sparrow
  • Regisseur: Gore Verbinski
  • Genre: Action, Abenteuer, Fantasy

Der glücklose Pirat Jack Sparrow (Johnny Depp), der Waffenschmied Will Turner (Orlando Bloom) und die Gouverneurstochter Elizabeth Swann (Keira Knightley) begeben sich auf eine turbulente Jagd nach dem Schatz von Cortés, einem sagenumwobenen, verfluchten Aztekenschatz. Hinter diesem ist auch die Crew des Piratenschiffes Black Pearl her, angeführt von Captain Barbossa (Geoffrey Rush). Die komplette Besatzung des Schiffes verwandelt sich wegen des Fluchs jede Nacht in eine Bande Untoter. Um das zu ändern, muss jede einzelne Münze wieder in die Schatztruhe, welche sich auf der Isla de Muerta befindet. Die letzte Münze jedoch trägt Will Turner als Medallion um seinen Hals, unwissend, das auch sein Vater einer der Piraten auf der Black Pearl war. Jack Sparrow versucht das Wissen um Wills Herkunft ständig gnadenlos für sich selbst zu nutzen, und so entsteht ein witziger und effektreicher Piratenfilm zum immer wieder Ansehen.

Wie heißt der Titelsong? Wann kommt der Nachfolger?... Starte eine offene Unterhaltung, stelle eine Frage oder diskutiere mit anderen Besuchern über Fluch der Karibik.

Ganze Filmkritiken bitte nicht hier als Kommentar veröffentlichen, nutze dafür unser Filmritik Formular!
Nur so können wir Deine Filmbewertung für das Ranking zählen und Deine Filmkritik in der Übersicht auflisten.

Kritiken

  1. Du kennst Fluch der Karibik? Veröffentliche Deine eigene Filmkritik!
    >> Jetzt Kritik schreiben

  2.  Wertung: 10 von 10
    Mistress sagt:

    Lustig, Interessanter Film mit fantastischer Besetzung!

    Ein Film der garantiert jedem gefallen wird. Die Hauptrollen sind mit keinen mindern Schauspielern als Orlando Bloom (Will Turner), Keira Knightley (Elizabeth Swann) und Johnny Depp (Captain Jack Sparrow) besetzt. Will befreit den, etwas theatralischen Captain aus einer Zelle und gemeinsamm gehen die beiden auf die Suche, der vom Jack, verlorenen Black Pearl. Ein spannendes Abenteuer, mit falschen Freibeutern und düsteren Legenden beginnt für die beiden.

    Jeder der einzelnen Schauspieler glänzt in seiner Rolle. Orlando als Will, der mutige Hufschmied, Keira, die elegante, anmutige reiche Lady und vor allem Johnny, der etwas verwirrte Captain, bringt unglaubliche Komik in den ganzen Film rein.

    Fazit: Ein unfassbar gut gelungenes Werk, bei dem es sich lohnt es sich immer und immer wieder anzusehen.

  3.  Wertung: 8 von 10
    Aryn sagt:

    Sollte man das Genre der säbelschwingenden Freibeuter wiederbeleben?

    Die Antwort auf diese Frage will ich gleich vorwegnehmen: Ein ganz klares Ja!

    Nachdem das Genre eigentlich tot geglaubt war und mit “Die Piratenbraut” (1995) in einem finanziellen Desaster endete traute sich nun Jerry Bruckheimer, als ausführender Produzent, wieder an dieses Genre heran und holte sich Regisseur Gore Verbinski mit auf die Black Pearl.

    Das Resultat ist ein hervorragender Mix aus Action, Komödie und Lovestory. Klingt sehr oberflächlich und genau dafür ist Bruckheimer auch bekannt, allerdings ist dieser Film genau das was er werden sollte: Ein Piratenepos!

    Die Leistung des Schauspieler-Ensembles um Johnny Depp ist sehr gut, wo vor allem Captain Jack Sparrow (gespielt von Johnny Depp) durch die verschrobene Spielweise, aus der ohnehin schon guten Leistung, hervorspringt. Untermalt wird das ganze von klassischer Orchestermusik mit Klaus Badelt als Komponisten (produziert von Hans Zimmer).

    Fazit: Fluch der Karibik ist eine imposante und vor allem effektvolle Wiederbelebung des Piratengenres, dazu kann man nur sagen: "Alle hier denken es, ich spreche es aus! Piraten!"

Jetzt Filmkritik schreiben

Schnell und Einfach: Veröffentliche deine Kritik in fünf einfachen Schritten. Keine Registrierung erforderlich.

  1. Film bewerten (auf Sterne klicken):
    Wertung
  2. Kurzer Titel zu deiner Kritik:


    z.B.: "Johnny Depp in seiner besten Rolle" oder "Spannend bis zur letzten Minute"

  3. Deine Filmkritik (mindestens 30 Wörter):

    Diese Kritik enthält Spoiler (was ist das?)
  4. Dein abschließendes Fazit in einem Satz:

  5. Dein Name und E-Mail (Webseite optional):



  6. Prüfe deine Eingaben jetzt nochmal auf Fehler und klicke dann rechts auf:
Autoren Bilder: Lade dein Profilbild bei Gravatar hoch um es zusammen mit deiner Filmkritik automatisch anzuzeigen!