Du bist hier: Home > Alle Filme > In stürmischen Zeiten

In stürmischen Zeiten [2000]

  • Die junge Jüdin Fegele wird während den Anfängen des Nationalsozialismus von ihrem Vater verlassen, welcher sein Glück in Amerika... mehr
  • Originaltitel: The Man Who Cried
  • Schauspieler: Christina Ricci, Cate Blanchett, Oleg Yankovskiy, Johnny Depp
  • Johnny Depp ist: Cesar
  • Regisseur: Sally Potter
  • Genre: Drama, Musik, Romantik

Die junge Jüdin Fegele wird während den Anfängen des Nationalsozialismus von ihrem Vater verlassen, welcher sein Glück in Amerika sucht und ist auf sich allein gestellt. Bei dem Versuch, ihrem Vater zu folgen, endet ihre Reise frühzeitig in England, wo das junge Mädchen in Suzie umbenannt und christianisiert wird. Zehn Jahre verlässt Suzie (Christina Ricci) England um in Paris als Revuegirl zu arbeiten,dort lernt sie die russische Tänzerin Lola (Kate Blanchet) kennen und die beiden Frauen werden Freundinnen. In der Stadt der Liebe trifft Suzie auf Cesare (Johnny Depp), einen mit Pferden handelnden Zigeuner, in den sie sich sofort verliebt. Das Glück scheint perfekt, bis Ende 1933 die Nazis Frankreich besetzen, denn nun muss Suzie sich zwischen dem Wunsch, ihren Vater zu finden und der Liebe zu Cesare entscheiden.

Wie heißt der Titelsong? Wann kommt der Nachfolger?... Starte eine offene Unterhaltung, stelle eine Frage oder diskutiere mit anderen Besuchern über In stürmischen Zeiten.

Ganze Filmkritiken bitte nicht hier als Kommentar veröffentlichen, nutze dafür unser Filmritik Formular!
Nur so können wir Deine Filmbewertung für das Ranking zählen und Deine Filmkritik in der Übersicht auflisten.

Kritiken

  1. Du kennst In stürmischen Zeiten? Sei der Erste, der eine Kritik hier veröffentlicht!
    >> Jetzt Kritik schreiben

Jetzt Filmkritik schreiben

Schnell und Einfach: Veröffentliche deine Kritik in fünf einfachen Schritten. Keine Registrierung erforderlich.

  1. Film bewerten (auf Sterne klicken):
    Wertung
  2. Kurzer Titel zu deiner Kritik:


    z.B.: "Johnny Depp in seiner besten Rolle" oder "Spannend bis zur letzten Minute"

  3. Deine Filmkritik (mindestens 30 Wörter):

    Diese Kritik enthält Spoiler (was ist das?)
  4. Dein abschließendes Fazit in einem Satz:

  5. Dein Name und E-Mail (Webseite optional):



  6. Prüfe deine Eingaben jetzt nochmal auf Fehler und klicke dann rechts auf:
Autoren Bilder: Lade dein Profilbild bei Gravatar hoch um es zusammen mit deiner Filmkritik automatisch anzuzeigen!