Du bist hier: Home > Alle Filme > Rum Diary

Rum Diary [2011]

  • Journalist Paul Kemp (Johnny Depp) führt ein ziemliches Lotterleben und kommt im Jahr 1959 nach Puerto Rico, wo er für die dortige... mehr
  • Originaltitel: The Rum Diary
  • Schauspieler: Johnny Depp, Giovanni Ribisi, Aaron Eckhart
  • Johnny Depp ist: Paul Kemp
  • Regisseur: Bruce Robinson
  • Genre: Komödie, Drama, Romantik

Journalist Paul Kemp (Johnny Depp) führt ein ziemliches Lotterleben und kommt im Jahr 1959 nach Puerto Rico, wo er für die dortige englischsprachige Zeitschrift schreiben soll. Abgesehen von gelegentlicher Arbeit ist Kemp damit beschäftigt, Rum zu trinken. Er lernt bald den Geschäftsmann Sanderson (Aaron Eckhart) kennen. Dieser bittet Kemp für ihn und andere Geschäftsmänner eine Broschüro zu schreiben, die den Bau eines Hotels auf einer unberührten Insel bewerben soll. Während er noch zögert, verliebt sich Kemp in Sandersons schöne Verlobte, Chenault (Amber Heard). Ihr Verlobter verlässt sie nach einer wirren Nacht, in der es so aussieht, als wäre sie fremdgegangen. Zwischen Chenault und Kemp entwickelt sich etwas, nachdem diese bei ihm einzieht. Die Zeitung für die Kemp schreibt schließt und dieser versucht mit allen Mitteln noch eine letzte Ausgabe zu drucken. Denn er hat den dringenden Wunsch das Vorhaben der korrupten Geschäftsmänner an die Öffentlichkeit zu bringen.

Wie heißt der Titelsong? Wann kommt der Nachfolger?... Starte eine offene Unterhaltung, stelle eine Frage oder diskutiere mit anderen Besuchern über Rum Diary.

Ganze Filmkritiken bitte nicht hier als Kommentar veröffentlichen, nutze dafür unser Filmritik Formular!
Nur so können wir Deine Filmbewertung für das Ranking zählen und Deine Filmkritik in der Übersicht auflisten.

Kritiken

  1. Du kennst Rum Diary? Veröffentliche Deine eigene Filmkritik!
    >> Jetzt Kritik schreiben

  2.  Wertung: 7 von 10
    Betty sagt:

    Es fehlt die Pointe

    Der Film ist was viele Aspekte an geht sehr gut gemacht. Zunächst sind die brillanten Schauspieler zu erwähnen, die mit Herz und Blut bei der Sache sind und sich toll in ihre Charaktere versetzt haben. Johnny Depp, als Star des Films, aber auch Amber Heard, Aaron Eckardt, Giovanni Ribisi, Richard Jenkins und die weiteren Schauspieler haben überzeugend und engagiert gearbeitet. Die Bilder und die Kulissen sind ebenfalls großartig. Außerdem wurden Accessoires aufgewählt, die dem Film noch mehr Qualität geben. Die Musik ist ebenfalls gut gewählt und zudem bekommt man einen kleinen Einblick wie es in Puerto Rica zu dieser Zeit ausgesehen hat.

    Was jedoch häufig kritisiert wird, ist das Dilemma, das es in der Handlung um verschiedene Dinge geht, jedoch kein Thema besonders hervorgehoben wird. Es geht um Ungerechtigkeit und um das Aufdecken einer Story, eine Liebesgeschichte und gleichzeitig eine Reise und das Kennenlernen einer fremden Kultur, mit all ihren besonderen Eigenheiten. Doch keiner dieser Handlungspunkte wird detailliert und ausgefeilt betrachtet. Es geht also ein wenig die Pointe verloren, weshalb der Film relativ stark kritisiert wurde.

    Fazit: Trotz der durchaus berechtigten Kritik ist der Film nicht nur voller schöner Bilder und Eindrücke, er ist auch unterhaltsam und witzig. Es mag sich nicht um einen zukünftigen Klassiker handeln, doch sehenswert ist "Rum Diary" allemal.

Jetzt Filmkritik schreiben

Schnell und Einfach: Veröffentliche deine Kritik in fünf einfachen Schritten. Keine Registrierung erforderlich.

  1. Film bewerten (auf Sterne klicken):
    Wertung
  2. Kurzer Titel zu deiner Kritik:


    z.B.: "Johnny Depp in seiner besten Rolle" oder "Spannend bis zur letzten Minute"

  3. Deine Filmkritik (mindestens 30 Wörter):

    Diese Kritik enthält Spoiler (was ist das?)
  4. Dein abschließendes Fazit in einem Satz:

  5. Dein Name und E-Mail (Webseite optional):



  6. Prüfe deine Eingaben jetzt nochmal auf Fehler und klicke dann rechts auf:
Autoren Bilder: Lade dein Profilbild bei Gravatar hoch um es zusammen mit deiner Filmkritik automatisch anzuzeigen!